· 

Schonmals von der Signaturenlehre gehört?

 

 

Die besagt, dass Heilpflanzen Zeichen, also Signaturen tragen, die aufzeigen, welche Krankheiten damit geheilt werden können, z.B. Geruch, Geschmack, Farbe, Gestalt u.a.⠀⠀

 

Eines der beeindruckendsten Beispiele ist die Walnuss. Wenn es geöffnet ist, sieht es aus wie das Gehirn im Schädel. Walnüsse verbessern in der Tat die geistigen und motorischen Fähigkeiten.⠀

 

Die alten Ägypter kannten bereits eine Art von Natursymbolik, und im Papyrus Ebers (ein medizinischer Werk) lassen sich die Grundideen der Signaturenlehre erkennen. ⠀⠀

 

Eine systematische, schriftlich ausformulierte Lehre entwickelte sich erst im 16. Jahrhundert durch Paracelsus (1493-1541) und den neapolitanischen Arzt und Alchemisten Giambattista della Porta (1538-1615), der in seinem Buch Phytognomonica anhand von Signaturen ein System von Zusammenhängen zwischen Pflanzen, Tieren und Gestirnen aufzeigte.⠀⠀

 

Die Signaturenlehre beruht auf der Grundannahme, dass alle Erscheinungen und Wesen in der Natur einschließlich des Menschen und der Geistwesen miteinander in Beziehung stehen.⠀⠀

 

Als ich mir die Konturzeichnung der Luzerne ansah, empfand ich diese Pflanze als kompliziert. Ihre Blumen können nicht einzeln betrachtet oder wahrgenommen werden, sondern scheinen Teil eines Konstrukts zu sein. Ich musste an das Nervensystem denken.⠀⠀

 

Die Luzerne (Alfalfa) ist in der Tat gut für das Nervensystem! Insbesondere in der Homöopathie wird sie zur Behandlung einer Schwäche des Nervensystems und Störungen der Organfunktionen (ohne erkennbare organische Ursache) nach anhaltend starker seelischer und körperlicher Überforderung eingesetzt.⠀⠀

 

Und zwar umfassen die heilenden Eigenschaften der Luzerne das Immunsystem, Säure-Basen-Haushalt, Blutzuckerregulation u.a., es ist ihre Verbindung zum Nervensystem, die ich bei ihrem Anblick am meisten gespürt habe. Und so kann ich davon ausgehen, dass dies der Bereich ist, in dem ich derzeit am besten von ihr profitieren würde.⠀⠀

 

Was spürst du beim Anblick der Luzerne?⠀⠀

 

 


Als Heilpraktikerin und Kräuterfrau habe ich eine besondere Beziehung zu Heilkräutern. Sie besitzen die beeindruckende Fähigkeit, uns sowohl auf körperlicher als auch auf seelisch-emotionaler Ebene heilen zu können.

 

Sollten Sie Fragen zur Pflanzenheilkunde haben oder einen Termin gern vereinbaren möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.                                                     

LIESEL MÖNCH-SANDER | Heilpraktikerin

 

T: 040 / 646 353 26 | M: 0176 / 23 55 87 22 | info@naturheilpraxis-liesel-moench-sander.de